Archiv der Kategorie: Kunst & Punsch

Kunst & Punsch 7. bis 9. Dezember 2018

15 Jahre Kunst zum Punsch in Ashausen

Am 2. Adventwochenende gibt es wieder ein buntes Potpourri aus Kunsthandwerk, Musik, Kinderspaß und Leckereien am und im Olen Huus an der Scharmbecker Straße in Ashausen.

Auftakt ist bereits Freitag:
Danube´s Banks, wird mit Gipsy Swing, Kleszmer und Balkan Beats ab 19.30 Uhr das „Ole Huus“ in Wallung bringen. Zu den Rhythmen kann getanzt oder auch geträumt werden, wie an den „Ufern der Donau“ (= Danube´s Banks).
Angefangen hat die Indieband 2008 mit Straßenmusik; mittlerweile sind die 6 Musiker auf etlichen Festivals, in der Hamburger Fabrik, in „Planten und Blomen“ oder im Birdland aufgetreten. Umso mehr freuen wir uns, dass das Sextett zum 15. Kunst & Punsch nach Ashausen kommt (um eine Hutspende wird gebeten).

Samstag und Sonntag  bieten 18 Kunsthandwerker in diesem Jahr eine sehr abwechslungsreiche Ausstellung:

Im Outdoorbereich kann man wetterfeste Kissen und Dekorationen am Stand von Petra Dehning ausprobieren oder auch eine Gartenskulptur aus Keramik (Annette Krüger-Bergmann) oder Beton von Regina Kowalski erwerben. Jeanette Witthaut, erstmalig bei Kunst & Punsch, bietet allerlei Dekoratives für Hund und Katze.
Mit Bratwurst, Grünkohl, Punsch oder einer leckeren Waffel gestärkt kann es weitergehen.

Im Inneren des „Olen Huus“ taucht man ein in eine wunderbare, zauberhafte Winterwelt.
Bei der Arbeit zusehen kann man Gudrun Lohmann, der Korbflechterin, die im alten Kuhstall ihre schönen Körbe präsentiert. Die Asendorferin ist in diesem Jahr erstmalig bei Kunst & Punsch, ebenso wie Sabine Schlei, die liebevolle Kleinigkeiten aus Keramik vorstellt. Gegenüber, im alten Pferdestall, schnitzt Klaus-Dieter Klose Holzfiguren.

Im Olen Huus gibt es wieder viel zu entdecken und bestimmt ist das passende Weihnachtsgeschenk auch dabei.
Im Café der alten Stube locken wieder leckere Kuchen und Torten.
Kinder können sich am Samstagnachmittag auf den „Zauberer“ freuen.
Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst im „Olen Huus“. Ab 12 Uhr ist die Ausstellung geöffnet.

Abschließendes Highlight bei Kunst & Punsch ist Sonntagnachmittag ein kleines Konzert des „Lounge Orchestra“.
Schon im August haben die Musiker das Ole Huus zum Beben gebracht.
Umso mehr freuen wir uns, dass Alberto Sanchez mit der Harfe und Johannes Köppen (Saxophon) zu einem kleinen Auftritt vorbeikommen. (Sonntag 9.12.-15.00 Uhr) Auch hier geht der Hut rum.

Kunst & Punsch 2017 Resümee

Das 2. Adventwochenende stand in Ashausen wieder unter dem Motto: Kunst & Punsch. Im Olen Huus, und drum herum, waren 18 Kunsthandwerker mit ihren Arbeiten zu sehen.

Brigitte Sander: Dekoratives und Marmeladen
Irina Koletschka: Yogakissen & Jeanette Peper: Fotografie

Trotz schlimmster Wetterprognose, Sturm, Gewitter und Schauer, haben wir ein wunderbares K & P Wochenende gehabt. Am Sonntagabend gab es sogar ein „Winter-Wonderland“, dazu warme Maronen und leckeren Punsch, einfach wunderbar! Zur besonderen Stimmung haben auch die beiden Musikerinnen beigetragen. Samstag hat Joana Zimmermann mit ihrer glasklaren Stimme begeistert, Sonntag war Katja Kaye mit Country, Folk- und Weihnachtsliedern im „Olen Huus“ zu hören.

Mit einer Hutspende haben die Ashäuser den beiden Musikerinnen für ihr Kommen gedankt. Klasse!

Katja Kaye im Olen Huus
Joana Zimmermann

Traditionell war am Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst auf der Tenne, und es war wieder rappelvoll. Mehr als 70 Besucher haben Pastorin Kleinschmidt und dem Kindergospelchor „Sunday Kids“ in dem gemütlichen Ambiente gelauscht. Die Geschichten der Engel auf Erden haben sicher noch viele Besucher in ihren Gedanken begleitet.

Gottesdienst auf der Tenne

Nach kurzer Umbaupause konnte die Ausstellung dann um 12 Uhr wieder geöffnet werden. Zur Stärkung gab es neben leckerem Steckrübeneintopf natürlich die Vick´sche Bratwurst, Grünkohl- Pfanne oder auch Waffeln von Guiseppe Faldetta, und Maroni, angeboten von Rainer Fuchs. Im Café in der guten „Stuv“ haben die Landfrauen und die Damen des Heimatvereins die Besucher mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Wir freuen uns schon auf Kunst & Punsch 2018, dann zum 15. Mal!!
Dann mit einem Auftaktkonzert am Freitagabend.

Allen Gästen und Freunden des Heimatverein Ashausen wünschen wir ein wunderschönes 2018!

Angelika Szczepaniak

Und hier geht es zu weiteren Eindrücken vom Kunst & Punsch Wochenende!

Kunst & Punsch 2017 – schon wieder vorbei

planen, aufräumen, putzen, basteln, werken, malen, nähen schreiben, fotografieren, telefonieren, organisieren, töpfern, falten, drehen, bestellen, backen, kochen, abholen, aufbauen…

KUNST & PUNSCH

… abbauen, aufräumen, sortieren, das nächste Mal planen.

Das ist Kunst & Punsch.

Auch dieses Jahr hat wieder alles bestens geklappt – auch wenn uns wichtige Hände fehlten. Einen riesengroßen Dank an Petra, Angelika und Klaus-Dieter dafür, dass nichts nicht geklappt hat!

Antje und Volker haben wieder schöne Eindrücke festgehalten, hier sortiert nach Kunst und Punsch in 2 Galerien.

Kunst

und Punsch

 

Bis nächstes Jahr!

 

2017 Kunst & Punsch

Das 2. Adventwochenende stand in Ashausen wieder unter dem Motto: Kunst & Punsch. Im Olen Huus, und drum herum, waren 18 Kunsthandwerker mit ihren Arbeiten zu sehen.

Brigitte Sander: Dekoratives und Marmeladen
Irina Koletschka: Yogakissen & Jeanette Peper: Fotografie

Trotz schlimmster Wetterprognose, Sturm, Gewitter und Schauer, haben wir ein wunderbares K & P Wochenende gehabt. Am Sonntagabend gab es sogar ein „Winter-Wonderland“, dazu warme Maronen und leckeren Punsch, einfach wunderbar! Zur besonderen Stimmung haben auch die beiden Musikerinnen beigetragen. Samstag hat Joana Zimmermann mit ihrer glasklaren Stimme begeistert, Sonntag war Katja Kaye mit Country, Folk- und Weihnachtsliedern im „Olen Huus“ zu hören.

Mit einer Hutspende haben die Ashäuser den beiden Musikerinnen für ihr Kommen gedankt. Klasse!

Katja Kaye im Olen Huus
Joana Zimmermann

Traditionell war am Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst auf der Tenne, und es war wieder rappelvoll. Mehr als 70 Besucher haben Pastorin Kleinschmidt und dem Kindergospelchor „Sunday Kids“ in dem gemütlichen Ambiente gelauscht. Die Geschichten der Engel auf Erden haben sicher noch viele Besucher in ihren Gedanken begleitet.

Gottesdienst auf der Tenne

Nach kurzer Umbaupause konnte die Ausstellung dann um 12 Uhr wieder geöffnet werden. Zur Stärkung gab es neben leckerem Steckrübeneintopf natürlich die Vick´sche Bratwurst, Grünkohl- Pfanne oder auch Waffeln von Guiseppe Faldetta, und Maroni, angeboten von Rainer Fuchs. Im Café in der guten „Stuv“ haben die Landfrauen und die Damen des Heimatvereins die Besucher mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Wir freuen uns schon auf Kunst & Punsch 2018, dann zum 15. Mal!!
Dann mit einem Auftaktkonzert am Freitagabend.

Allen Gästen und Freunden des Heimatverein Ashausen wünschen wir ein wunderschönes 2018!

Angelika Szczepaniak

Und hier geht es zu weiteren Eindrücken vom Kunst & Punsch Wochenende!

Das war Kunst & Punsch 2016.
Zur Seite Vereinsleben.

Kunst & Punsch am 9.+10. Dezember

Am 2. Adventwochenende gibt es in Ashausen wieder eine bunte Ausstellung bei „Kunst & Punsch“. Damit der Besuch ohne Park-Stress möglich ist, gibt es schräg gegenüber am Ortsausgang eine kostenlose Parkmöglichkeit auf der Wiese.

Das Ole Huus wird prall gefüllt sein mit Kunsthandwerk und Musik.
In diesem Jahr werden 18 Kunsthandwerker erwartet, u.a. mit : Keramik, Holzarbeiten, Teddybären, Stoffdesign, Fotografie, Yogakissen, Keramikschmuck, Acrylmalerei, Aquarelle … und, und, und.

Fünf Aussteller sind in diesem Jahr erstmals bei Kunst & Punsch vertreten:

  • Karin Karl aus Stelle präsentiert wunderbare Aquarelle,
  • Kirsten Meyer ist mit ausdrucksstarken großformatigen Acrylbildern auf der Tenne des Olen Huus vertreten.

Besonders zu erwähnen ist die Famile Kröpke/Peper, die mit 3 Familienmitgliedern bei der diesjährigen Ausstellung dabei sein wird

  • Fotografien von Jeanette Peper,
  • Stoffutensilos fertigt ihre Tochter Annemarie und
  • Anne Kröpke wird im „Olen Huus“ ein von ihr verfasstes Kinderbuch präsentieren.

Musikalische Highlights sind an beiden Tagen zu erwarten. Sonntag freuen wir uns auf die Singer-Songwriterin Katja Kaye  mit Folk um 16.00. (Hutspende).

Sängerin, Songschreiberin, Gitarristin – sicherlich nicht nur mit “Every Day Could Be Christmas”.

Hier geht’s zu Katja Kayes Kurzbiografie.

Auch das Café in der Stube ist wieder an beiden Tagen geöffnet. Die Landfrauen und Mitglieder des Heimatvereins werden mit Kuchen und Torten verwöhnen.
Im kleinen Budendorf vor der „Grootdör“ gibt es wieder einiges zu entdecken und allerlei Kulinarisches.
Sonntagvormittag ist um 11 Uhr Gottesdienst auf der Tenne mit dem Kindergospelchor.
Jul-Klapp
Samstag von 14-20 Uhr und Sonntag bis 14.00 Uhr können Kinder kleine Geschenke (müssen nicht neu sein) oder was Gebasteltes im „Olen Huus“ abgegeben, und sich dann selbst mit einer Kleinigkeit aus dem großen Sack überraschen lassen.
Sonntag gegen 15.00 wird der Sack geöffnet !!

 

 

2016 Kunst & Punsch

Bei wunderbarem Winterwetter gab es am 2. Adventswochenende im und vor dem „Olen Huus“ Kunst und Punsch, und vieles mehr.
Wer unsere Ausstellung noch nicht kannte, wurde von der zauber-haften Atmosphäre hinter der Grootdör überrascht. Richtig gemütlich und stimmungsvoll war es, eigentlich wie immer. Und trotzdem hebt sich Kunst und Punsch von vielen anderen Märkten ab: es ist klein, überschaubar und ohne kommerzielle Aussteller.

Neben den 17 Kunsthandwerkern im und vor dem Olen Huus, gab es einige andere Highlights:
p1180764_tn
Samstag waren wir sehr froh und stolz, dass „SaxKonträr“ für eine Stunde ein kleines Konzert gegeben hat. Cindy Gottlieb hat sich noch einmal für unser schönes Ambiente bedankt.

 

 

Auch Sonntag gab es Live-Musik, p1180802_tnund zwar von „Pine Alley“. Jonathan Wolters, der sonst auch in anderen Formationen spielt,  z.B.  mit ,Danube’s Banks, hatte gerne zugesagt, obwohl er bis Samstag mit der Band eine CD eingespielt hatte.  Danke!

Sonntagmorgen war der Gottesdienst gut besucht. Wie auch im vergangenen Jahr haben die Ashäuser  „Sunday Kids“ (Kindergospelchor) den Gottesdienst mitgestaltet.img_1947_tn    img_1945_tn

Zum Abschluss hieß es Sonntagnachmittag:
“Kinder, plündert den Tannenbaum!!”

Schon eine gute halbe Stunde vorher wurde es unruhig im Olen Huus. Als dann um 17.00 der Tannenbaum zu wackeln anfing und sich die Bodenluke öffnete, gab es kein Halten mehr. Auf dem Boden zeigte sich der Nikolaus, der Tannenbaum senkte sich auf die Tenne und es konnte geplündert werden.

p1180809_tn img_1953_tn

Auch das kulinarische Angebot war in diesem Jahr wieder sehr umfangreich. Nicht nur die deftigen Bratwürste sondern auch die beliebten Bratäpfel, frischen Waffeln und die köstliche Champignonpfanne kamen gut bei den Besuchern an. Im Außenbereich gab es zum ersten Mal auch eine Grünkohlpfanne mit Kartoffeln und Kohlwurst. Und auch die am Sonntag nach dem Gottesdienst angebotene leckere Steckrübensuppe war nach wenigen Stunden ausverkauft. Neben viel Kunst war auch der Punsch in zahlreichen Varianten vertreten – mit und ohne Alkohol – mit Rum oder Amaretto – und besonders beliebt als Apfelpunsch.
Aber was wäre die Veranstaltung ohne das Café in der „guten Stube“? Während die Landfrauen am Samstag eine große Palette selbstgebackener Torten und Kuchen anboten, organisierte das Team des Heimatvereins am Sonntag den Verkauf von Kaffee und Kuchen. Zahlreiche Leckereien, die von Mitgliedern des Vereins selbstgemacht und gespendet wurden. Aber das Wichtigste an diesem Wochenende war, dass wieder über 40 fleißige Helferinnen und Helfer dafür sorgten, dass nicht nur der Auf- und Abbau sondern auch die Bewirtung aller Gäste hervorragend klappte. Sogar Neumitglieder, die erst seit September zu uns gehören, packten eifrig mit an. Der gesamte Vorstand dankt allen Aktiven für ihren großartigen Einsatz.

Hier noch einige Impressionen der Ausstellung:

p1180774_tn p1180795_tn p1180790_tnp1180777_tn img_1942_tn p1180786_tn

Oben: Skulpturen von    Oben: Schmuck von     Oben: Taschen von
Bernhard Szczepaniak       Marion Groene                  Kerstin Reiser

Unten: Bilder von              Unten: Gans von            Unten: Dekoratives
Birgit Kindler                         Claudia v. Lengen              Brigitte Sander

Das war Kunst & Punsch 2015.
Zur Seite Vereinsleben.

Kunst & Punsch 2014

Hier nun eine bunte Sammlung des diesjährigen Weihnachtsmarkts Kunst und Punsch in Ashausen:

Am 5. Dezember ging es los mit einer wunderschönen Mischung von Liedern und Geschichten – vorgetragen von Wilfried Staake und Michael Krause.

DSC_0009 DSC_0010“Beswingte Weihnachten”

In der Pause gab es – natürlich – auch Punsch. DSC_0006

Am Sonnabend wurde in dem besonderen Ambiente des “Olen Huus” von den Landfrauen leckerer Kuchen und Kaffee neben den vielen liebevoll gefertigten Dingen angeboten.

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Und sogar der Nikolaus kam zu Besuch!

P1130487 P1130471

Aber auch die Musik kam nicht zu kurz: „Danube Banks“ mit Klezmer & Jazz.

P1130495

Der Abend klang mit guter Stimmung vor dem “Olen Huus” bei Punsch und Würstchen aus.

P1130462 Exif_JPEG_PICTURE

Am Sonntag lud Frau Pastorin Anja Kleinschmidt zum Gottesdienst im “Olen Huus” ein, stimmungsvoll vom Posaunenchor begleitet.

P1130515 Exif_JPEG_PICTURE

Hinterher bezogen die Aussteller wieder ihre Plätze. Vor dem “Olen Huus” wurde von Maronen zu Waffeln gewechselt, drinnen konnten Kinder und Erwachsene wieder Karten drucken. Für die Kaffee- und Kuchenverpflegung war der Heimatverein Ashausen zuständig und Jürgen Holland animierte zum Weihnachtslieder-Singen.

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Exif_JPEG_PICTURE P1130518

Wir freuen uns schon jetzt auf “Kunst & Punsch” 2015!

Im Winsener Anzeiger stand zu lesen…
Kunsthandwerk, Musik und der Nikolaus
Beswingt und weihnachtlich

Im Elbe & Geest Wochenblatt hieß es
Kinderbuch und viel Musik.

Bilder von Kunst & Punsch 2013.
Zur Seite Vereinsleben.