Archiv der Kategorie: Kunst & Punsch

Update – Kunst & Punsch 2021 – Update

Auch wir sagen aufgrund der derzeitigen Coronasituation nun unsere geplante Ausstellung ab. Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, denn schon letztes Jahr haben wir diese einzigartige Veranstaltung sehr vermisst! Aber wir möchten weder uns noch andere unnötig in Gefahr bringen.

25. November 2021

Es gibt wieder eine kleine, feine Kunsthandwerkerausstellung im Olen Huus in Ashausen.

Angekündigt haben sich:

Günther Bode – Steinskulpturen
Kerstin Svensson – Malerei in Acryl und Öl
Regina Meier – Malerei in Acryl und Öl
Kerstin Reiser – Stoffutensilien
Astrid Göring – Zauberhafte Tier- und Pflanzenaquarelle
Monika Cordes – Genähte Teddys und mehr
Brigitte Sander – Dekoratives zum Advent, Marmeladen und Säfte
Birgit Krause – Upcyclingobjekte
Kristina von Tronchin – Genähte Utensilien und Dekoratives
Claudia von Lengen – Floristik und Kinderkleidung
Angelika Szczepaniak – Hamburg-Kalender
Claudia Scholl – Urban-Strick
Hermann Benesch – Honig aus der Region
Bernhard Szczepaniak – Skulpturen aus Ton
Klaus-Dieter Klose – Holzarbeiten

Musikalisch umrahmt wird Kunst & Punsch in diesem Jahr am

Samstag ab 16:30 von Peter Prigge.
Er wird mit Akkordeonmusik für weihnachtliches Flair sorgen.

Sonntag können wir uns auf Astrid Göring freuen, die ab 16:00 Uhr singen wird.

Im Budendorf vor der „ Grootdör“ gibt es wieder viele Leckereien.

Auf jeden Fall wird die 2G-Regel gelten, also Zertifikat und Ausweis nicht vergessen!

Gemütlichkeit und Weihnachtsstimmung

Der Weihnachtsmarkt „Kunst & Punsch“ hat dem Mistwetter getrotzt. Es gab Gemütlichkeit und Weihnachtsstimmung pur im Olen Huus in Ashausen. Im „Olen Huus“ war es warm und trocken und auch auf dem Platz davor konnte der Punsch im Trockenen genossen werden. Der vom „Heimatverein Ashausen“ neu gestaltete Platz vor dem alten Haus bietet jetzt die Möglichkeit, auch große und wetterfeste Zelte aufzubauen. Hier konnte nicht nur der heiße Punsch – angeboten vom Heimatverein Ashausen – sondern auch Waffeln, Wurst oder auch Grünkohl genossen werden.

Es wurde wieder eine bunte Mischung aus Kunsthandwerk, Musik und etlichen Mitmachaktionen für Kinder geboten. In der „Kreativen Werkstatt“ wurde am Samstag mit der Künstlerin Ellie Beyer mit Nadeln „gefilzt“. Sonntag ging es gleich nach dem Gottesdienst los mit den kleinen Workshops für Kinder, diesmal wurde ein Engel aus speziellem Ton gestaltet.

Im Olen Huus sorgten altbewährt am Samstag die Landfrauen und am Sonntag der Heimatverein für Kaffee und Kuchen in der Goden Stuv.
Highlight  war zum Abschluss am späten Sonntagnachmittag der Auftritt von Martin Friedenstab & Peggy Sunday. Eine Stunde gab es für die Besucher Folk-Musik vom Feinsten.

Eindrücke der angebotenen Kunstwerke, eingefangen von Antje und Volker Klatt, die uns sämtliche Fotos für diesen Beitrag zur Verfügung stellten.

Angelika Szczepaniak und Kati Domroes

Weihnachtszeit – Kunst & Punsch Zeit

In diesem Jahr sind wieder 15 Kunsthandwerker im und um das „Ole Huus“ herum:

Foto: Angelika Szczepaniak

Gedrechselte und geschnitzte Holzkunst von Klaus-Dieter Klose; genähte Teddys und schöne Stoffdekorationen zeigt Monika Cordes; Bine Schlei ist vertreten mit dekorativen Ideen aus Ton und anderen Materialien; Claudia Scholl aus Hamburg ist mit Strickereien dabei; Barbara Behncke, von Beginn an bei Kunst & Punsch, präsentiert Dekoratives mit Licht.

Claudia von Lengen arbeitet floristisch mit verschiedenen Materialen wie Eisen und Porzellan; Brigitte Sander ist wieder mit ihren beliebten Marmeladen, Holzarbeiten und Genähtem dabei; Annett Kröger-Bergmann präsentiert ihre wunderbaren Tonobjekte gemeinsam mit Elke Ferichs im Außenbereich, ebenso wie Petra Dehning, die „Outdoorkissen“ in einer Holzbude anbietet.

6 Künstler können in diesem Jahr erstmalig bei Kunst & Punsch begrüßt werden:
Marion Pankow zeigt Dekoratives im „Nordischen Stil“.
Neil Kelb aus Cuxhaven ist mit Arbeiten aus Glas vertreten und wird in der sogenannten Kellerkammer ausstellen. Selbst gestickte Kreuzstichbilder werden von Sabine Hesse im Flett angeboten.

Außerdem ist Ute Stender-Killguß mit besonderem Schmuck vertreten: Sie arbeitet mit Kautschuk aus Fahrradschläuchen kombiniert mit Silber und anderen Materialien.

Auch Regina Meier (Bilder) und Günther Bode (Skupturen), beide Mitglied beim „Kunstwerk Stelle“, stellen erstmalig am 7. und 8. Dezember in Ashausen aus.

Musikalisch umrahmt wird der Markt am Samstag mit Akkordeonmusik von Ellie Beyer, sie bietet außerdem in der „Kreativwerkstatt“ Filzen für Kinder an (hier ist keine Anmeldung erforderlich!).

Sonntag um 11.00 findet wieder ein Gottesdienst auf der Tenne statt. Ab 12.00 ist dann im Anschluss die Ausstellung erneut geöffnet.

Sonntag um 16.00 Uhr gibt es Musik von Martin Friedenstab und Peggy Sunday.

Und was wäre Kunst & Punsch ohne PUNSCH ?
Vor dem Olen Huus lädt wieder ein kleines Budendorf zum Verweilen ein. Neben 2 Kunsthandwerkerständen gibt es hier allerlei Kulinarisches wie z.B. deftigen Grünkohl, Bratwurst, frische Waffeln und natürlich PUNSCH !

Das Café in der guten Stube, ist an beiden Ausstellungstagen geöffnet. Bei den Damen vom Landfrauenverein und vom Heimatverein kann man sich mit leckeren Torten und Kaffee verwöhnen lassen.

Herzlich Willkommen bei Kunst & Punsch 2019!

Angelika Szczepaniak

Wenn nicht anders vermerkt, wurden uns die Fotos von den jeweiligen Künstlern zur Verfügung gestellt.

Das war Kunst & Punsch 2018

Stimmungsvoller Auftakt bei Kunst & Punsch

Mit einem 2-stündigen Konzert auf der Tenne hat am vergangenen Freitag die Band „Danube´s Banks“ das Kunst & Punsch–Wochenende eingeläutet. Die 6-köpfige Formation mit dem Winsener Jonathan Wolters, der bereits das 3. Mal bei Kunst & Punsch zu Gast war, hat das Ole Huus ordentlich in Wallung gebracht.

Foto: Antje Klatt

Mit einer Mischung aus Gipsy Swing, Kleszmer und Balkan-Jazz und unglaublicher Spielfreude haben Danube´s Banks begeistert und der Funke ist schnell übergesprungen. Etwa 60-70 Gäste habe dieses besondere Konzert zum 15. Geburtstag von Kunst & Punsch genossen. Schade, dass nicht mehr Leute gekommen sind; vielleicht war das grottige Wetter, oder auch so manche Parallelveranstaltung Schuld.

Samstag hat sich dann das „Ole Huus“ durch eine klasse Teamarbeit der Arbeitsgruppe Aufbau/Umbau schnell wieder in eine Ausstellungstenne verwandelt. Pünktlich um 10:00 Uhr konnten die Kunsthandwerker ihre Plätze einnehmen und alles aufbauen.

Um 14.00 Uhr war alles perfekt, bis auf das   …..  WETTER  !!

Vor allem die Aussteller im Außenbereich und das Team vom Heimatverein, das draußen in der Bude tätig war, mussten einiges ertragen. Gut, dass wir das Zelt aufgebaut hatten. Dort konnte man wunderbar sitzen und Joe´s Grünkohl oder auch eine leckere Bratwurst essen.

Samstagnachmittag war es im „Olen Huus“ dann so richtig ZAUBERHAFT, denn in der „gKKK“ (geheimen Kinder-Keller-Kammer) hatte der Zauberer aus dem Büllhorner Wald in vier Vorstellungen so manche Tricks ausgepackt.

Foto: Antje Klatt

Außerdem gab es wieder die beliebte Druckwerkstatt für Jung und Alt. Auf der Tenne wurde gedruckt, bis die Walze dampfte. Begehrte Motive waren der Weihnachtsengel und das Ashäuser Wappen.

Foto: Angelika Szczepaniak

20 Kunsthandwerker hatten auf der Tenne, in den Stallungen und Stuben, sowie im Außenbereich ihre Stände aufgebaut und liebevoll dekoriert. Neu dabei waren diesmal Sabine Schlei, vom „Atelier Zeitreich“ in Ashausen, die ihre phantasievollen Keramiken präsentiert hat, ebenso wie Gudrun Lohmann, die Korbflechterin aus Asendorf. Ihr konnte man beim Arbeiten auch über die Schulter sehen.

Auch in der Kellerkammer waren am Sonntag zwei neue Ausstellerinnen zu Gast:
Gisela Helms mit Papierfiguren (nach Isabelle Guiot-Hullot) und Kristina v. Tronchien, die viele nette Accessoires aus Stoff genäht hat.

Fotos: Angelika Szczepaniak

Zum 2. Mal hat Karin Karl aus Stelle ihre wunderschönen Aquarelle bei Kunst & Punsch präsentiert.

Nach all der Kunst konnte man im Café in der „Guten Stube“ dann leckeren Kuchen und Torte genießen, am Samstag bei den Landfrauen. Sonntag hatte Petra Göring vom Heimatverein dort die Regie.

Der Sonntagvormittag begann wieder traditionell mit einem Gottesdienst auf der Tenne, musikalisch umrahmt durch Volkert Lundberg und die „Sunday Kids“.

Ein musikalisches Highlight gab es dann noch am Sonntagnachmittag: Das „Lounge Orchestra“ mit Johannes Koeppen am Saxophon und Alberto Sanchez (Harfe) sind zu einem Kurzauftritt bei Kunst & Punsch vorbeigekommen. Nach dem tollen Sommerkonzert haben wir uns sehr gefreut, dass die beiden erneut zugesagt haben. Mit chilliger Musik und stimmungsvollen Weihnachtsliedern haben die beiden Musiker – und die kleine Elena – mit ihren Gesang, alle verzaubert.

Feliz Navidad

Foto: Antje Klatt

In diesem Sinne:

Frohe Weihnachten,
wir danken allen Besuchern fürs Kommen und wünschen alles Gute für 2019!

Angelika Szczepaniak

Fotogalerie Konzert & Kunst & Punsch – Fotos Antje Klatt





		
	

Zur Seite Vereinsleben.

Kunst & Punsch 7. bis 9. Dezember 2018

15 Jahre Kunst zum Punsch in Ashausen

Am 2. Adventwochenende gibt es wieder ein buntes Potpourri aus Kunsthandwerk, Musik, Kinderspaß und Leckereien am und im Olen Huus an der Scharmbecker Straße in Ashausen.

Auftakt ist bereits Freitag:
Danube´s Banks, wird mit Gipsy Swing, Kleszmer und Balkan Beats ab 19.30 Uhr das „Ole Huus“ in Wallung bringen. Zu den Rhythmen kann getanzt oder auch geträumt werden, wie an den „Ufern der Donau“ (= Danube´s Banks).
Angefangen hat die Indieband 2008 mit Straßenmusik; mittlerweile sind die 6 Musiker auf etlichen Festivals, in der Hamburger Fabrik, in „Planten und Blomen“ oder im Birdland aufgetreten. Umso mehr freuen wir uns, dass das Sextett zum 15. Kunst & Punsch nach Ashausen kommt (um eine Hutspende wird gebeten).

Samstag und Sonntag  bieten 18 Kunsthandwerker in diesem Jahr eine sehr abwechslungsreiche Ausstellung:

Im Outdoorbereich kann man wetterfeste Kissen und Dekorationen am Stand von Petra Dehning ausprobieren oder auch eine Gartenskulptur aus Keramik (Annette Krüger-Bergmann) oder Beton von Regina Kowalski erwerben. Jeanette Witthaut, erstmalig bei Kunst & Punsch, bietet allerlei Dekoratives für Hund und Katze.
Mit Bratwurst, Grünkohl, Punsch oder einer leckeren Waffel gestärkt kann es weitergehen.

Im Inneren des „Olen Huus“ taucht man ein in eine wunderbare, zauberhafte Winterwelt.
Bei der Arbeit zusehen kann man Gudrun Lohmann, der Korbflechterin, die im alten Kuhstall ihre schönen Körbe präsentiert. Die Asendorferin ist in diesem Jahr erstmalig bei Kunst & Punsch, ebenso wie Sabine Schlei, die liebevolle Kleinigkeiten aus Keramik vorstellt. Gegenüber, im alten Pferdestall, schnitzt Klaus-Dieter Klose Holzfiguren.

Im Olen Huus gibt es wieder viel zu entdecken und bestimmt ist das passende Weihnachtsgeschenk auch dabei.
Im Café der alten Stube locken wieder leckere Kuchen und Torten.
Kinder können sich am Samstagnachmittag auf den „Zauberer“ freuen.
Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst im „Olen Huus“. Ab 12 Uhr ist die Ausstellung geöffnet.

Abschließendes Highlight bei Kunst & Punsch ist Sonntagnachmittag ein kleines Konzert des „Lounge Orchestra“.
Schon im August haben die Musiker das Ole Huus zum Beben gebracht.
Umso mehr freuen wir uns, dass Alberto Sanchez mit der Harfe und Johannes Köppen (Saxophon) zu einem kleinen Auftritt vorbeikommen. (Sonntag 9.12.-15.00 Uhr) Auch hier geht der Hut rum.

Kunst & Punsch 2017 Resümee

Das 2. Adventwochenende stand in Ashausen wieder unter dem Motto: Kunst & Punsch. Im Olen Huus, und drum herum, waren 18 Kunsthandwerker mit ihren Arbeiten zu sehen.

Brigitte Sander: Dekoratives und Marmeladen

Irina Koletschka: Yogakissen & Jeanette Peper: Fotografie

Trotz schlimmster Wetterprognose, Sturm, Gewitter und Schauer, haben wir ein wunderbares K & P Wochenende gehabt. Am Sonntagabend gab es sogar ein „Winter-Wonderland“, dazu warme Maronen und leckeren Punsch, einfach wunderbar! Zur besonderen Stimmung haben auch die beiden Musikerinnen beigetragen. Samstag hat Joana Zimmermann mit ihrer glasklaren Stimme begeistert, Sonntag war Katja Kaye mit Country, Folk- und Weihnachtsliedern im „Olen Huus“ zu hören.

Mit einer Hutspende haben die Ashäuser den beiden Musikerinnen für ihr Kommen gedankt. Klasse!

Katja Kaye im Olen Huus

Joana Zimmermann

Traditionell war am Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst auf der Tenne, und es war wieder rappelvoll. Mehr als 70 Besucher haben Pastorin Kleinschmidt und dem Kindergospelchor „Sunday Kids“ in dem gemütlichen Ambiente gelauscht. Die Geschichten der Engel auf Erden haben sicher noch viele Besucher in ihren Gedanken begleitet.

Gottesdienst auf der Tenne

Nach kurzer Umbaupause konnte die Ausstellung dann um 12 Uhr wieder geöffnet werden. Zur Stärkung gab es neben leckerem Steckrübeneintopf natürlich die Vick´sche Bratwurst, Grünkohl- Pfanne oder auch Waffeln von Guiseppe Faldetta, und Maroni, angeboten von Rainer Fuchs. Im Café in der guten „Stuv“ haben die Landfrauen und die Damen des Heimatvereins die Besucher mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Wir freuen uns schon auf Kunst & Punsch 2018, dann zum 15. Mal!!
Dann mit einem Auftaktkonzert am Freitagabend.

Allen Gästen und Freunden des Heimatverein Ashausen wünschen wir ein wunderschönes 2018!

Angelika Szczepaniak

Und hier geht es zu weiteren Eindrücken vom Kunst & Punsch Wochenende!

Kunst & Punsch 2017 – schon wieder vorbei

planen, aufräumen, putzen, basteln, werken, malen, nähen schreiben, fotografieren, telefonieren, organisieren, töpfern, falten, drehen, bestellen, backen, kochen, abholen, aufbauen…

KUNST & PUNSCH

… abbauen, aufräumen, sortieren, das nächste Mal planen.

Das ist Kunst & Punsch.

Auch dieses Jahr hat wieder alles bestens geklappt – auch wenn uns wichtige Hände fehlten. Einen riesengroßen Dank an Petra, Angelika und Klaus-Dieter dafür, dass nichts nicht geklappt hat!

Antje und Volker haben wieder schöne Eindrücke festgehalten, hier sortiert nach Kunst und Punsch in 2 Galerien.

Kunst

und Punsch

 

Bis nächstes Jahr!

 

2017 Kunst & Punsch

Das 2. Adventwochenende stand in Ashausen wieder unter dem Motto: Kunst & Punsch. Im Olen Huus, und drum herum, waren 18 Kunsthandwerker mit ihren Arbeiten zu sehen.

Brigitte Sander: Dekoratives und Marmeladen

Irina Koletschka: Yogakissen & Jeanette Peper: Fotografie

Trotz schlimmster Wetterprognose, Sturm, Gewitter und Schauer, haben wir ein wunderbares K & P Wochenende gehabt. Am Sonntagabend gab es sogar ein „Winter-Wonderland“, dazu warme Maronen und leckeren Punsch, einfach wunderbar! Zur besonderen Stimmung haben auch die beiden Musikerinnen beigetragen. Samstag hat Joana Zimmermann mit ihrer glasklaren Stimme begeistert, Sonntag war Katja Kaye mit Country, Folk- und Weihnachtsliedern im „Olen Huus“ zu hören.

Mit einer Hutspende haben die Ashäuser den beiden Musikerinnen für ihr Kommen gedankt. Klasse!

Katja Kaye im Olen Huus

Joana Zimmermann

Traditionell war am Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst auf der Tenne, und es war wieder rappelvoll. Mehr als 70 Besucher haben Pastorin Kleinschmidt und dem Kindergospelchor „Sunday Kids“ in dem gemütlichen Ambiente gelauscht. Die Geschichten der Engel auf Erden haben sicher noch viele Besucher in ihren Gedanken begleitet.

Gottesdienst auf der Tenne

Nach kurzer Umbaupause konnte die Ausstellung dann um 12 Uhr wieder geöffnet werden. Zur Stärkung gab es neben leckerem Steckrübeneintopf natürlich die Vick´sche Bratwurst, Grünkohl- Pfanne oder auch Waffeln von Guiseppe Faldetta, und Maroni, angeboten von Rainer Fuchs. Im Café in der guten „Stuv“ haben die Landfrauen und die Damen des Heimatvereins die Besucher mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Wir freuen uns schon auf Kunst & Punsch 2018, dann zum 15. Mal!!
Dann mit einem Auftaktkonzert am Freitagabend.

Allen Gästen und Freunden des Heimatverein Ashausen wünschen wir ein wunderschönes 2018!

Angelika Szczepaniak

Und hier geht es zu weiteren Eindrücken vom Kunst & Punsch Wochenende!

Das war Kunst & Punsch 2016.
Zur Seite Vereinsleben.