Archiv der Kategorie: Ereignisse und Veranstaltungen

Einladung zur Radtour 2018

für Mitglieder und Freunde des Heimatvereins Ashausen!

Wenn das Wetter es zulässt startet der Heimatverein Ashausen am Mittwoch den 03.10.2018  seine diesjährige Fahrradtour:

„zu den großen laufenden Vögeln“.

Start am Olen Huus am Mittwoch den 03. Okt. um12 : 30 Uhr
Strecke: ca. 22 km  Fahrzeit ohne Pausen
Hin ca. 1, 25 Std.   (9 km), zurück ca. 1, 50 Std.  (13 km)    Streckenverlauf: Vom Olen Huus über Scharmbeck  nach Bahlburg, zurück über Luhdorf, Roydorf, Grevelau nach Ashausen (Gesamtstrecke ca.22 km).

Falls es stark regnet findet keine Fahrradtour statt, sondern ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im „Olen Huus“.

Ansonsten: Kaffeetrinken nach der Tour im „Olen Huus“.

Anmeldung telefonisch bei Dietmar Bellmann unter 04174  650722 oder per Zettel in den Briefkasten bei 
Dietmar Bellmann
Ashausen
Scharmbecker Str. 1 F

oder bei Klaus-Dieter Klose unter 04174  659980.

Bitte  wegen der Besichtigung der großen Vögel rechtzeitig bis  spätestens Sonntag den 30. September 2018 anmelden.

Es hoffen auf schönes Wetter und rege Beteiligung:

der Vorsitzende Reinhard Behr und
der Organsator Dietmar Bellmann

10-jähriges Jubiläum: Weinfest im Olen Huus

Bereits zum zehnten Mal veranstaltet der Heimatverein Ashausen am 15. September das beliebte Weinfest im Olen Huus in der Scharmbecker Straße in Ashausen. Los geht’s um 16 Uhr und es wird gefeiert und geklönt, so lange die edlen Tropfen reichen! Verschiedene Weiß- und Rotweine sowie Prosecco werden in und vor dem Olen Huus angeboten. Es fehlt auch nicht an alkoholfreien Erfrischungen und Bier – für jeden ist etwas dabei.

Foto: Antje und Volker Klatt

Die Mitglieder des Heimatvereins bieten dazu selbstgebackenen Zwiebelkuchen, Käsehäppchen und Laugenbrezeln an.

Musikalisch sorgen in diesem Jahr erst das Roydorfer Blasorchester und später die Elbdeich-Brummer für gute Stimmung.

Der Heimatverein Ashausen freut sich auf viele Gäste! Nicht nur die Mitglieder, sondern auch alle anderen „Ashäuser“ und Interessierte aus nah und fern sind an diesem gemütlichen Abend herzlich willkommen.

Standing Ovations für das Lounge Orchestra im Olen Huus

Die Sitzplätze reichten am Freitag im Olen Huus in Ashausen bei Weitem nicht. Viele Besucher des Konzerts mit dem Lounge Orchestra konnten diesen mitreißenden Gig nur stehend und von außen durch die Fenster verfolgen. Die Besetzung der Combo war aber auch außergewöhnlich: Alberto Sanchez an der Harfe, Johannes Köppen am Saxophon, Aminu Umaru auf dem Cajon und Sängerin Aitana boten einen mitreißenden Auftritt.

Foto: Antje Klatt

Schon das eingangs gespielte zehnminütige Solo von Alberto aus Paraguay mit einer poppig-jazzig-klassischen Fantasie der „Moldau“ riss zu begeistertem Applaus hin. Mit jedem weiteren Stück kamen die anderen Musiker auf die Bühne. Den Latin-Hit Despacito begleitete Aminu gekonnt auf dem Cajon.  Johannes Köppen zählt zu den profiliertesten Saxofonisten Norddeutschlands und verlieh dem Konzert im weiteren Verlauf mit seinem warmen, gefühlvollen Spiel eine besondere Note. Er moderierte auch mit Witz und Charme das Konzert.

Foto: Antje Klatt

Alle Begeisterungsdämme brachen spätestens mit dem Auftritt von Aitana. Die in Spanien geborene erst 20 Jahre alte Sängerin sorgte mit Something Stupid für einen furiosen Einstand.

Foto: Antje Klatt
Foto: Angelika Szczepaniak

Selbstverständlich war es dann auch, dass etliche spanische Songs zum Programm gehörten und begeistert mitgeklatscht wurde.  Überhaupt reichte die Musikfarbe des Abends von Pop über Latin bis Rap – immer wieder neu und überraschend. Mit Standing Ovations bedankte sich das Publikum, von dem viele auch von außerhalb kamen, für diesen besonderen Konzertabend. 

Foto: Antje Klatt

Einmal mehr sorgte der Heimatverein Ashausen e.V. mit seinen ehrenamtlichen Helfern für einen wunderbaren Rahmen mit Getränken und feinen Snacks.

Informationen zum Lounge Orchestra.
Ankündigung des Konzertes.

Fotos: Antje Klatt

Unser Weinfest im Olen Huus

Acht Jahre waren 2009 seit der Gründung des Heimatvereins vergangen. Aber wie es so ist – ständig haben verschiedene Mitglieder und der Vorstand Ideen, was man noch so entwickeln könnte.

Nachdem unser traditioneller Weihnachtsmarkt „Kunst & Punsch“ im Laufe der Jahre zu einer beliebten Veranstaltung wurde, kam die Idee auf, nach Ende des Sommers ein stimmungsvolles Weinfest zu etablieren. Gesagt – getan. Viele Anregungen wurden aufgegriffen, besprochen und letztlich auch umgesetzt.

IMG_6634

Mit unserem Mitglied Waltraud Buchholz haben wir eine kompetente Weinlieferantin. Und natürlich darf auch der Wein der St.-Andreas-Stiftung nicht fehlen. Aber ohne gute „Unterlage“ würde es nicht gehen. Der Vorschlag und die Bereitschaft der fleißigen Mitglieder, selbstgebackenen Zwiebelkuchen nach verschiedenen Rezepten zu stiften, macht das Weinfest zu einem kulinarischen Highlight. Zusätzliche Laugenbrezeln und Käsehäppchen gehören einfach auch dazu. Und für die Gäste, die partout keine Weinfreunde sind, halten wir immer Bier und alkoholfreie Getränke bereit.

 

Weinfest-Musik

Musikalische Einlagen gehören eben auch jedes Mal dazu, um die Atmosphäre abzurunden. Besonders erfreulich ist es, dass dem Verein bei jeder Veranstaltung weitere Mitglieder beitreten. Waren wir 2009 noch rund 130 Freunde, so ist unsere Mitgliederliste inzwischen auf fast 500 angewachsen.

Das Wichtigste aber, ohne das kein Weinfest, kein Kunst & Punsch und kein Flohmarkt stattfinden kann, ist der unermüdliche Einsatz unserer zahlreichen Helfer.

IMG_8520

Der Heimatverein Ashausen freut sich auf viele weitere Veranstaltungen.

Rückblick auf das Weinfest 2017.
Das Weinfest 2016.
Das Weinfest 2015.
Eindrücke vom Weinfest 2014.
Eindrücke vom Weinfest 2014 zum Zweiten.
Eindrücke vom Weinfest 2013.

Konzert “Lounge Orchestra” 31. August 2018

Lounge Orchestra featuring AITANA

Wir freuen uns, die Ashäuser und alle weitere Fans am 31. August um 19:30 Uhr bei einem Konzert des Lounge Orchestra im Olen Huus begrüßen zu dürfen!

Einen wahrhaftig einzigartigen Mix bietet das Lounge Orchestra mit Alberto Sanchez (Harfe), Johannes Köppen (Saxofon) und Aitana (Gesang). Das Trio liefert den Beweis, dass mit einem hauptsächlich klassisch gespielten Instrument auch die Gratwanderung zwischen Pop, Funk und Jazz mitreißend gelingt.

Alberto Sanchez ist in Paraguay aufgewachsen, hat dort bereits als Kind Harfe gelernt und kam letztlich der Liebe wegen nach Deutschland. Musik ist sein Leben. Mit Leidenschaft spielt er in jedem Konzert jedes Stück und jeden einzelnen Ton. Alberto ist Oscar-Gewinner des internationalen Folklore-Festivals in Italien. Auf der Tourbühne veredelt er die Konzerte von Semino Rossi oder Lotto King Karl. Peter Maffay hat ihn bereits für Studioaufnahmen verpflichtet.
Johannes Köppen kommt aus einer Familie, in der Musik zum Leben gehörte. Er lernte Klavier, studierte Flöte und Saxophon und blickt bereits auf eine lange Karriere als Saxofonist zurück. Neben vielen anderen steht Johannes mit Michy Reincke, Lotto-King-Karl, Linda Fields, Jon Hammond, Bridget Fogle, Marla Glen und Roger Chapman gespielt. Mit seinem emotionalen Spiel berührt er seine Zuhörer wie kaum ein Zweiter.
Aitana ist gerade mal 19 Jahre alt. Dank ihrer Stimme lässt sie aber keinen Zweifel daran, dass die Bühne ihr bevorzugter Aufenthaltsort ist. Bei der Talentshow Voice of Germany hatte sie es mit ihrem Coach Andreas Bourani in die Knockouts geschafft. Mit „Little Talks“ der Band Of Monsters and Men konnte sie sich gegen ein Gesangstrio behaupten. Trotz ihres Ausscheidens vor der Live-Runde ist die Lübeckerin seitdem bei zahlreichen Bands eine viel gefragte Frontfrau.

Premiere gelungen: 24h Stelle

Am letzten Mai-Wochenende fand dieses Jahr erstmalig die Ortsteil-übergreifende Musikveranstaltung 24h Stelle statt.

An beiden Tagen wurde an allen Ecken in Stelle, Ashausen & Fliegenberg musiziert, getanzt, gesungen, gelesen und gefeiert. Wirklich für jeden Geschmack war etwas dabei. Überregionale Künstler, aber auch viele Akteure aus unserer Gemeinde waren dabei. Das Besondere: alle Künstler spielten auf “Hutspende”!

Liebe Nikola, lieber Joe: sogar das Wetter habt ihr perfekt hinbekommen!!

Im Olen Huus gab es Samstag erst eine musikalische Lesung zum Thema „Heimat“ mit Doro und Folkert Lundberg und Nikola Laudien. Lustige, aber auch zum Nachdenken anregende Geschichten, vorgetragen von Nikola, umrundet von wunderbarem Gesang zu Akkordeonklängen.

 

Am frühen Abend begeisterten uns dann “Die Wilhelmsbörger” mit ihrer Musik. Wir bekamen altgeliebte, lange nicht gehörte, aber auch (zumindest mir) nicht bekannte Stücke so gar nicht schulmeisterlich vorgetragen!

Alle Fotos wurden uns von Antje und Volker Klatt zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

24h Stelle am 26. und 27. Mai

1 Gemeinde – 24 Stunden – über 50 Veranstaltungen in Stelle.

 

Auch der Heimatverein Ashausen ist am 26. Mai mit zwei Auftritten im Olen Huus dabei:
16:00 Musikalische Lesung
zum Thema „Heimat“ mit Doro und Folkert Lundberg (Musik) und Nikola Laudien (Lesung)
18:30 Uhr „De Wilhelmsbörger“
Folk, Rock und Pop von den Beatles über Simon & Garfunkel bis hin zu den Kinks, Jupiter Jones und Stefan Gwildis

Weitere Informationen auf 24h-Stelle.de

Scheckübergabe FamilienSTELLE

Am 29. April gab es im „Olen Huus“ einen Handarbeitsmarkt. Petra Göring hatte aufgetischt, und zwar Unmengen an Stoffen, Resten, Borten und anderem Handarbeitszubehör. Der Erlös aus diesem Basar und dem Café in Höhe von 500 Euro wird der FamilienStelle der Gemeinde zu Gute kommen.

Die Beratungsstelle der „Quäker“ ist seit gut drei Jahren in Stelle im Kirchweg 1 beheimatet. Die Einrichtung gilt als Anlaufstelle bei Fragen und Problemen „Rund um die Familie“, von Alleinerziehenden, oder auch bei Suchtproblemen. Die Sozialpädagogen und –therapeuten können hier beraten und gegebenenfalls Wege für weitere Hilfe aufzeigen.

Es gibt eine offene Sprechzeit: montags 14:00-17:00 Uhr und donnerstags 9:00-13:00 Uhr, im Übrigen ist die FamilienStelle telefonisch oder per E-Mail immer erreichbar.

Angelika Szczepaniak

Eingefädelt-Aufgewickelt-Abgeschnitten

Unter diesem Motto ist am 29. April bei schönstem Frühlingswetter die Premiere von Petra Görings „Handarbeitsbasar“ im Olen Huus über die Bühne gegangen.

Die Tenne und Stuben waren prall gefüllt mit den schönsten Patchworkarbeiten und einem großen Tisch mit Stoffresten zum Stöbern für Kreative. Die Gäste konnten sich am Eingang ein Einkaufskörbchen nehmen und dann im ganzen Olen Huus sammeln gehen. Der Erlös des Basars und der Gewinn aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf werden der FamilienStelle gespendet, die sich für viele Belange rund um die Familie in unserer Gemeinde einsetzt. Es werden z.B. Ausflüge für alleinerziehende Eltern mit ihren Kindern unterstützt.

Super, dass wir so 500 € spenden können!!!

Der Handarbeitsbasar hat allen sehr viel Spaß gemacht, und wird sicher wiederholt.