Schlagwort-Archive: Heimatverein

23. Flursteinsetzung

26. April 2024

Am Rand des Park & Ride Parkplatzes Ashausen

Die diesjährigen Spender, Christa und Horst Kolodzeike, haben nach tagelangem Regen für die Flursteinsetzung am 26. April 2024 um 17:30 Uhr pünktlich Sonnenschein bei 11°C für uns bereitgestellt.

Das Aussuchen des Flursteins am 2. Februar bei Peter Grelck am Holtorfsloher Weg gestaltete sich zunächst schwierig, bis Horst seiner Frau Christa die Entscheidung überließ – eine gute Entscheidung, von der auch die Gäste der Flursteinsetzung überzeugt waren.

Der Steinmetz lieferte am 17. April den beschrifteten Stein an und platzierte ihn nach Anweisung der Spender und des Flursteinbeauftragten Reinhard Behr vor Ort. Die Beschriftung „Bääklan’n“ bezeichnet die etwa 30 ha umfassende umliegende Flur zwischen den Kreisstraßen 8 und 86 sowie dem Bahndamm. BÄÄKLAN’N, eine Flurbezeichnung aus dem Niederdeutschen übersetzt, hat die Bedeutung „Bachland“, eine Fläche, die geprägt ist durch den Ashäuser Mühlenbach, bevor dieser in den Deichgraben mündet.

Reinhard begrüßte etwa 60 Vereinsmitglieder und Gäste. Anschließend sprach Christa Kolodzeike über ihre Motivation, zusammen mit ihrem Mann Horst in diesem Jahr die Spende zu übernehmen.

Der von Kolodzeikes vorbereitete, sehr schöne Imbiss rundete die diesjährige Flursteinsetzung für die Anwesenden am Gründungstag unseres Heimatvereins würdevoll ab.

Peter Grelck

Der Stein wird geliefert

Reinhard Behr erklärt die Bedeutung des Flurnamens Bääklan’n

Keine Flursteinsetzung ohne Publikum

Die diesjährigen Spender Christa und Horst Kolodzeike mit Reinhard Behr