Neue Entwicklung beim Dorfhaus Ashausen

Der Dorfhaus-Standort “Alter Schützenplatz” in Ashausen wird aufgeben. Dies beschloss das Dorfhaus-Team am Mittwoch, den 20.08.2014, einstimmig. Grund für diese Entscheidung ist der immer deutlicher formulierte Widerstand der Anrainer gegen die ehrenamtlich getragenen Planungen für eine Nahversorgungs-möglichkeit.

Hierzu der Sprecher des Dorfhaus-Teams Dr. Friedrich Wilhelm Gräbner: „Wir sind angetreten, um in bürgerschaftlichem Engagement die Nahversorgung – besonders auch für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger – sicherzustellen. Nach den aktuellen Presseverlautbarungen der Standortgegner befürchten wir, dass in das für sein ehrenamtliches Engagement bekannte Dorf der „Spaltpilz“ Einzug halten könnte. Dieses wollen wir durch unsere Entscheidung unter allen Umständen vermeiden helfen.“

Dieser Schritt ist uns umso leichter gefallen, weil seit Kurzem ein neuer potentieller Standort – im Bereich Scharmbecker Straße/Ecke Osterberg – ins Gespräch gekommen ist. Dieser wird in nächster Zeit vom privaten Eigentümer des Geländes und der Gemeinde Stelle auf seine Eignung für die Nahversorgung überprüft.  Das Dorfhausteam wird diese neue Entwicklung im Interesse des Dorfes begleiten.