Flursteine – Spender gesucht

Aufruf an alle Vereinsmitglieder!

Einmal im Jahr feiert der Heimatverein am 26. April den Tag seiner Gründung im Jahre 2001.

Aus diesem Anlass wird in jedem Jahr am Gründungstag eine Flur in der Gemarkung von  Ashausen mit einem Flurstein bestückt.  

Flurnamen bezeichnen Geländeflächen unabhängig von der Bewirtschaftung. Seit Jahrhunderten dienen sie auch heute noch den Bauern und Bürgern zur Orientierung in der Feldmark. Die ältesten Aufzeichnungen gehen auf das Jahr 1607 zurück.

Gemäß der Tradition im Heimatverein haben sich für die bisherigen 20 gesetzten Flursteine Vereinsmitglieder oder Vereinsmitgliedsgruppen als Spender bereit erklärt und zusammen mit unserem “Flursteinbeauftragten” Reinhard Behr die Organisation übernommen. 

Für den Flurstein fallen allerdings auch Kosten für den Stein (eventuell) , für die Steinmetzarbeiten zur Einarbeitung des Schriftzuges mit dem Vereinslogo und für das Flursteinschild mit zugehörigem Pfahl an. Diese belaufen sich für den Spender nach Abzug eines Zuschusses vom Heimatverein (250 €) auf ca. 250 bis 300 €.

Am jeweiligem Gründungstag des Heimatvereins (26. April) wird der Stein von den Spendern im Beisein von Gästen enthüllt und eingeweiht. Anschließend werden die Anwesenden vom Spender zu einem kleinen Umtrunk & Imbiss geladen.

Für die nächsten Jahre sucht der Heimatverein Vereinsmitglieder, die gerne einen Flurstein für den Bereich ihrer Wahl setzen möchten. Es sind noch etwa 60 Flurbereiche zu vergeben.

Wer Interesse hat, melde sich bitte bei unserem “Flursteinbeauftragten” Reinhard Behr.

Christian Popp

Weitere Informationen zu den Flursteinen