Das Dreigestirn war wieder aktiv

Peter, Reinhard und Klaus-Dieter

Da einige Wandervögel nachgefragt haben, wie man vom Büllhorn zu der Postbrücke kommt und auf dem Ashausen-Flyer steht:

“Wegweiser beachten”

obwohl da ja keine stehen, haben wir 3 uns der Sache angenommen.

Peter hat beim Sägewerk in Garstedt die 3 Eichenbalken und die Rohschilder sägen und hobeln lassen,Klaus-Dieter hat im Keller auf seiner Hobelbank die Texte in die Schilder geschnitzt,

Peter hat die fertigen Schilder in die Pfosten verzapft und alles geölt,zu dritt haben wir im „Olen  Huus“ die Betonsockel gegossen.

Am Samstag den 17.3.2018 nutzten wir das Wetter aus und haben die 3 Wegweiser aufgestellt.

 

Der Erste steht Ecke Holer Moor/ Ecke Mondscheinweg, der zweite Wegweiser kommt nach ca. 500m  den Mondscheinweg entlang und zeigt nach links zur Postbrücke. Von da geht es ca. 200 m geradeaus und nach einem Rechtsschlenker zur nächsten Kreuzung. Dort zeigt der dritte Wegweiser links zur Postbrücke, die man jetzt schon sehen kann. Der Rückweg ist entgegengesetzt ausgewiesen bzw. man geht/fährt weiter auf den Holtorfsloher Weg.

Somit steht dem Osterspaziergang nichts mehr im Wege und wir hoffen das Wetter wird schön.

Klaus-Dieter Klose